Wir über uns
WbI in der Presse
Kontakt
Sitemap
Wiedereinstieg
berufsbegleitend
Seminare
Existenzgründung
diese Seite drucken     diese Seite weiterempfehlen
schließen

Seite weiterempfehlen



Absender Vorname*:
Absender Name*:
Absender E-Mail*:

Empfänger Vorname:*
Empfänger Name:*
Empfänger E-Mail*:

Kommentar:

Bitte füllen sie mindestens die mit * gekennzeichneten Felder aus.

Kundenbewertungen


Stephan Michel „Wer, wie ich, im Finanzsektor tätig ist, hat nicht immer die Erfahrung, die mit einer effektiven Bewerbung einhergehen sollte. Meine Skills liegen eher im Zahlenbereich. Umso besser hat mir das Jobcoaching im WbI gefallen. Es hat mir gezeigt, wie ich an die Personalchefs gerichtete Werbung (statt Be-Werbung) gestalten muss. Auf diese Art hat sich mein Vorstellungs­ge­sprächs­volumen vervierfacht. Und damit letztlich auch mein beruflicher Erfolg. Denn: Sie können fachlich noch so gut sein, aber wenn Sie diese Fachkenntnisse nicht passend verpackt anbringen können, scheitern Sie letztlich immer.“
Stephan Michel, Bottrop (Wiedereinsteiger)


Annika Reckewell „Manchmal muss es im Kopf erst „klick“ machen, bevor man es wagt, neue Schritte zu gehen. Dabei hat mir mein qualifizierter Coach im WbI auf sehr effiziente Weise geholfen. Vom ersten Gespräch an merkt man, dass beim WbI ein gutes Klima herrscht. Mein Coach wurde punktgenau für mich und meine berufliche Situation ausgewählt. Wir sind direkt ins Thema eingestiegen und haben jede Stunde effektiv genutzt. Nicht in Lehrmeistermanier, sondern durch sehr gute Zusammenarbeit. In meinen eingefahrenen Denkmustern hat meine Coach an genau der richtigen Stelle professionell den Hebel angesetzt, so dass ich Blockaden abbauen, mein Verhalten reflektieren und meinen Lebenslauf komplett neu durchstrukturieren konnte. Dadurch war ich in der Lage, sehr viel schneller, direkter und genauer auf dem Arbeitsmarkt zu sondieren, wo ich genau stehe und wo meine Kompetenzen gewinnbringend für beide Seiten eingesetzt werden können. Die sehr detailreiche und ehrliche Analyse meiner Kompetenzen und Grenzen hat mein Coach so fachkompetent herausgearbeitet, dass ich nun viel selbstbewusster und entspannter im Alltag agieren kann. Meine Hausaufgaben waren für mich eine enorme Herausforderung, haben aber auch sehr viel Freude gemacht, da ich vom ersten Moment an das Vorwärtskommen wahrgenommen habe. Ich arbeite jetzt in einem ganz anderen Arbeitsfeld, als ich es mir vor dem Coaching beim WbI überhaupt vorstellen konnte – und bin absolut zufrieden dort. Schon beim Erstgespräch im WbI habe ich mich mit meinem besonderen Lebenslauf und meiner Schwerbehinderung verstanden und gut aufgehoben gefühlt. Statt vager Hoffnungen wurde direkt mit offenen Karten gespielt und mir konkrete Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt. Inzwischen nutze ich das Gelernte auch in beruflichen Situationen. Dieses Aha-Erlebnis empfehle ich bereits weiter und wünsche auch anderen Menschen, dass sie sich dem kompetenten Team des WbI anvertrauen. Sie können nur weiterkommen. Falls es sich ergibt, werde ich jederzeit wieder ein Coaching beim WbI machen. Schließlich investiere ich hier in das Wertvollste, was ich habe: in mein eigenes Leben. Ich bedanke mich ganz herzlich beim WbI und meinem tollen Coach.“
Annika Reckewell, Essen (Wiedereinsteigerin)


Dorothea Bering „Das Coaching durch das WbI in Oberhausen war genau auf meine Bedürfnisse zugeschnitten. Da für mich eine Selbständigkeit zwar in Betracht kam, ich aber weiterhin an einer Festanstellung interessiert war, wurden für beide Bereiche Coaches hinzugezogen. Beide Beratungen waren sehr individuell, professionell und motivierend – und einige Wochen später hat es mit einer Festanstellung geklappt! Ich kann das WbI sehr empfehlen, da das Klima dort sehr offen und freundlich ist, die Mitarbeiter flexibel sind und effektiv. Ich würde jederzeit wieder ein Coaching beim WbI belegen.“
Dorothea Bering (Wiedereinsteigerin, Oberhausen)


Christine Tietze-Discher „Ich habe im WbI am Jobcoaching teilgenommen und habe jeden dort als aus ausgesprochen freundlich empfunden. Besonders bedanke ich mich für die Auswahl meines Coaches, die nicht treffender hätte sein können. Er hat mir nicht nur meine Kompetenzen stärker in den Vordergrund gerückt, sondern war auch ein Gesprächspartner, der sich gut in der Logistikbranche auskennt. Die aufmunternden und doch kritischen Gespräche zur Bewertung meiner Person auf dem Arbeitsmarkt lockten mich oft aus der Reserve und sind auch nach meiner Arbeitsaufnahme für mein weiteres Tun hilfreich. Das alles war gepaart mit einer Menge Humor und Spaß an den Terminen mit dem Wissen, man kann etwas erreichen. Fazit: Für mich, deren große Befürchtung es vorher war, nach langjähriger Berufstätigkeit in so eine ‚nichtsnutzige‘ Maßnahme gesteckt zu werden, war dieses Jobcoaching alles in allem eine
großartige Erfahrung!“
Christine Tietze-Discher, Bottrop (Wiedereinsteigerin)


Vasilina Livshits „Erst zwei Jahre in Deutschland habe ich über das WbI nicht nur mein Wissen in Finanz- und Lohnbuchhaltung erweitern und deutsche Fachbegriffe lernen können, sondern habe direkt auch einen Job vermittelt bekommen. Zusätzlich hat mich auch das Büromanagement-Modul wegen der Vielfältigkeit der Themen weitergebracht. Besonders haben mir der Unterricht durch die sehr professionellen Dozenten sowie die umfassende Betreuung durch die pädagogischen Projektleiterinnen gefallen.“
Vasilina Livshits, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


Dennis Sikora „Das Jobcoaching hat mich gestärkt und aufgebaut und mein Können hervorgehoben, sodass ich schnell wieder in eine Beschäftigung gekommen bin. Ich empfand das Coaching als Orientierungshilfe bei der Auswahl der für mich passenden Arbeitgeber und bei der Frage, was ich bei Vorstellungsgesprächen zu beachten habe. Der riesengroße Vorteil am Coaching im WbI, das von der Arbeitsagentur über einen ‚Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein‘ gefördert wurde, war das ‚Einzelcoaching‘ mit der intensiven und individuellen Arbeitsweise“
Dennis Sikora, Oberhausen (Wiedereinsteiger)


Manuel Lopez „Die deutsche Rentenversicherung, hat es mir ermöglicht, beim WbI ein Intensivtraining zur beruflichen Integration zu absolvieren. Es war eine schöne Zeit und wir waren eine gute Truppe. Nach 35 Jahren im Beruf hatte ich mit dem Schreiben von Bewerbungen am PC keine Erfahrung und wurde bei allen Fragen unterstützt. Im WbI wurde uns der Kopf gewaschen und mir hat besonders gut das positive Denken gefallen, denn wir wurden motiviert und uns wurde weitergeholfen. Alle waren sehr nett und ich wäre gerne noch länger geblieben, aber ich hatte einen Praktikumsplatz bei einer Firma gefunden, bei der ich jetzt übernommen wurde.“
Manuel Lopez, Essen (Wiedereinsteiger)


Dr. Nicole Jansen „Abgesehen von der überaus freundlichen Atmosphäre im Weiterbildungsinstitut empfand ich das individuelle Jobcoaching als sehr gute Möglichkeit, meine Fähigkeiten und Kenntnisse neu zu überdenken. Die Gespräche haben mit verdeutlicht, welche Schwerpunkte ich in meiner eigenen Präsentation legen sollte. Die fiktiven Vorstellungsgespräche haben mir gezeigt, wie ich mich am besten ‚verkaufe‘ und wie ich aus eventuell negativen bzw. unangenehmen Gesprächssituationen wieder heraus komme. Alles in Allem ein sehr erfolgreiches und interessantes Coaching, das mir sicherlich dabei geholfen hat, so schnell eine neue Arbeitsstelle als Tierärztin zu finden.“
Dr. Nicole Jansen, Duisburg (Wiedereinsteigerin)


Hans-Georg Dickmann „Ich bin 56 Jahre alt, Tischlermeister und habe während meiner Arbeitslosigkeit beim WbI Oberhausen an einem Jobcoaching teilnehmen können. Kurz vor Coachingende habe ich ein Stellenangebot erhalten und diesen Job auch angetreten. Dennoch habe ich mich weiterhin initiativ beworben und das eben so, wie es mir im Coaching vermittelt wurde. Ich suchte einfach etwas Optimaleres, habe es gefunden und dann auch gewechselt. Seit 1. August 2014 bin ich in einer gehobenen Position bei einer namhaften Unternehmensgruppe im Ruhrgebiet tätig. Am Coaching hat mir das gemeinsame Erarbeiten mit dem Coach sehr gut gefallen und mich weitergebracht. Der Coach ist zum Glück keinem sturen Konzept gefolgt. Im Gespräch ergaben sich Punkte, die er aufnahm und professionell erfasst hat. Für mich war das ein echtes ‘Individual-Coaching’!“
Hans-Georg Dickmann, Bottrop (Wiedereinsteiger)


Heike Günder „Nach einer längeren Familienphase habe ich im Oktober 2013 eine sechsmonatige Quali­fi­zierung beim WbI begonnen, um meinen beruflichen Wiedereinstieg vorzubereiten. Neben dem professionellen und praxisorientierten Unterricht gefiel mir besonders gut, dass ich von den Dozenten und Mitarbeiterinnen sowie den anderen Teilnehmern sehr warmherzig aufgenommen wurde. Es hat mir gut getan, dass ich von vielen Seiten ein positives Feedback zu meiner Person bekommen habe. Dadurch konnte ich in der Zeit beim WbI nicht nur mein Kompetenzprofil, sondern auch mein Selbstbewusstsein stärken.“
Heike Günder, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


Jennifer Majdancic „Durch die Fortbildung im WbI konnte ich mein Wissen und meine Fähigkeiten sehr erweitern und auf den aktuellsten Stand bringen. Die Mischung aus Frontalunterricht, Workshops und Lernübungen ermöglichte ein auf den Punkt gebrachtes Lernkonzept, bei dem jeder seinem individuellen Lerntempo nachgehen konnte. Das gesamte Team ist sehr kundenfreundlich, hilfsbereit und absolut kompetent. Ich würde jederzeit wieder das WbI für meine Fortbildung wählen.“
Jennifer Majdancic, Essen (Wiedereinsteigerin)


Heiko Hoffmann „Auch für Menschen mit einem Handicap ist es möglich, einen festen Arbeitsplatz zu bekommen. Durch mein ehrenamtliches Engagement für die Stadt Oberhausen im Behindertenbeirat konnte ich Kontakte knüpfen und mir viel Ansehen erlangen. Mit Hilfe des Weiterbildungsinstituts und des Rehateams beim Jobcenter bin ich nun voll im Berufsleben angekommen. Beim WbI haben mir besonders das Modul Büromanagement und – eigentlich das Wichtigste von allem – die Bewerbungstrainerin weitergeholfen. Für mich hätte es nicht besser laufen können.“
Heiko Hoffmann, Oberhausen (Wiedereinsteiger)


„Als ich nach meinem befristeten Arbeitsverhältnis in Arbeitslosigkeit ging, überlegte ich mir, die Zeit sinnvoll und lehrreich zu überbrücken. Da ich das Weiterbildungsinstitut Oberhausen schon sehr gut kannte, entschied ich, mich dort weiterzubilden. Es waren fünf Monate in verschiedenen Modulen geplant, wovon habe ich aber nur zwei absolvierte, da ich kurzfristig eine Stelle annehmen konnte. Besonders hervorheben möchte ich den Refresher Kurs mit den besten und tollsten Native Speaker Teacher, die man haben kann! Dieser Kurs hat mich zwar sehr gefordert und ich musste des öfteren in die Tischkante beißen, hat mich aber auch sehr weit gebracht. So macht Auffrischen Spaß! Dieser Unterricht war spritzig, interessant, witzig und spannend. Ein großes Dankeschön gilt den Dozenten! Mit einem lachenden und weinenden Auge habe ich das WbI verlassen.
Daher bedanke mich ebenfalls bei allen Mitarbeiterinnen und Dozenten und wünsche ihnen weiterhin viele volle Kurse ;-) Als kleinen Trost werde ich aber zeitnah den berufsbegleitenden Lehrgang „Professionelles Office-Management“ mit IHK-Zertifikat absolvieren und evtl. irgendwann wieder in Englisch einsteigen.
Ich freue mich darauf.“
Stefanie Friesecke, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„PowerPoint, Gerüst und roter Faden für Vorträge - solchen Präsentationen folgte ich jahrelang fasziniert. Größtenteils mit Begeisterung, manchmal mit Grausen ob gestalterischer Momente. Leider konnte ich es selber nicht besser – nämlich gar nicht. Als ich mich im Herbst auf eine Veranstaltung vorzubereiten begann und zur Folienerstellung Hilfe suchte, buchte ich kurzfristig einen MS-Office-Kurs beim WbI. Eine weise Entscheidung! Im WbI findet man hervorragende Dozenten mit fundiert praktischem Hintergrund, spritzig innovativen Ideen, Geduld und Humor. Außerdem besuchte ich einige sehr gute und individuell ausgerichtete Kleingruppen-Tagesseminare aus den Bereichen: Marketing, Akquise, Social Media und Buchhaltung. Diese richten sich zwar an Gründer und Gründungswillige, versorgen jedoch auch etablierte Kleinunternehmungen mit frischem Input. Das WbI ist ein Glücksgriff.“
Anke Müller (Mülheim)


„Nach einem langjährigen Aufenthalt in Dubai wollte ich meine Kenntnisse im kaufmännischen Bereich auffrischen und erweitern. WbI Dortmund bot mir die Möglichkeit folgender Module: Büromanagement, SAP R/3, Marketing und Vertrieb, EDV (Microsoft Office Package), Wirtschaftsenglisch Level 1 und 2. Die Dozenten waren sehr kompetent und sind auf jeden einzelnen Teilnehmer je nach Wissensstand eingegangen. Auch genügend Lernmaterial wurde bereitgestellt und immer auf den neusten Stand gebracht. Insgesamt herrschte stets eine harmonische und respektvolle Atmosphäre, so dass sich alle Teilnehmer wohlfühlten. Für mich persönlich war der Unterricht in Wirtschaftsenglisch mit einem Native Speaker Teacher eine besondere Herausforderung. Durch sein zielgerichtetes und schnelles Vorangehen gelang es mir, meine LCCI-Prüfungen Level 1 und 2 erfolgreich zu bestehen. Abschließend kann ich nur sagen, dass mich die Weiterbildung sehr qualifiziert hat und ich mich mit einem weinenden Auge verabschiedet habe. Mit diesen Fähigkeiten, die ich dort erworben habe, bin ich nun auf dem richtigen Weg, mich auch bei großen internationalen Unternehmen zu bewerben.“
Nadine Druse, Dortmund (Wiedereinsteigerin)


„Meine Weiterbildung über sechs Monate im Sommer 2010 beim WbI in Büromanagement, Business Englisch, SAP, EDV sowie Finanz- und Lohnbuchhaltung mit allen Abschlüssen / Zertifikaten war eine sehr intensive und erfolgsorientierte Zeit. Sie war nicht nur geprägt von qualifiziertem Personal, sondern auch von Dozenten, die mich in allen Fragen auch über das Wesentliche hinaus jederzeit unterstützt haben. Oft gingen da Pausen drauf! Während des Unterrichts gab es immer ein nettes Wort, einen Witz oder spannende Erfahrungswerte, die uns die Dozenten zuteil werden ließen. Selbst bei trockeneren Themen verhalf dies zur Freude am Lernen. Um sich in einer Weiterbildungsstätte auch wohl zu fühlen, spielt das Ambiente eine wichtige Rolle. Gleich beim Empfang hatte ich ein angenehmes Gefühl: alles freundlich, gepflegt und hell. Mareen Stein hat jederzeit alle Fragen zu den Modulen, mit der Arbeitsagentur oder zu den Dozenten etc. geklärt. Ich möchte daher ihr, allen Dozenten und natürlich Monika Pangelinan für eine sehr schöne und für mich wertvolle Zeit herzlich danken.“
Elke Krattenmacher, Dortmund (Wiedereinsteigerin)


„2010 habe ich mehrere Schulungsmodule im Weiterbildungsinstitut Essen belegt. Wirtschaftsenglisch hat mir viel Spaß gemacht und ich absolvierte die LCCI-Zertifikate Level 1 und Level 2. Nach diesen tollen Monaten besuchte ich zwei EDV-Module, Büromanagement und Rechnungswesen, in denen ich auch positive Ergebnisse erzielen konnte. Ich kann über meine Dozenten nur Positives weitergeben und auch alle anderen Mitarbeiterinnen des WbI waren ausgesprochen entgegenkommend, was sehr zu meinem Wohlbefinden an dem Institut beigetragen hat.“
Luisa Khalil, Essen (Wiedereinsteigerin)


„Nach mehr als 15 Jahren Berufstätigkeit und einer längeren Elternzeitphase habe ich mir gezielt eine kaufmännische Weiterbildung gesucht. Mir war klar, dass ich nur so meine Chancen für einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt erhöhen kann. Im Weiterbildungsinstitut habe ich einen dreimonatigen EDV-Lehrgang besucht, aus dem ich sehr viel mitgenommen habe. Einfach spitzenmäßig! Das Komplettpaket im WbI hat gestimmt und ich kann dort eine Qualifizierung nur empfehlen.“
Petra Schmitz, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„Wenn ich zurückblicke, dann habe ich den Eindruck, dass ich meine Entscheidung für das WbI bereits bei meinem ersten Kontakt am Telefon traf, in dem es um nichts anderes ging als die Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch. Es war eine intuitive Entscheidung – und ganz zweifelsfrei eine richtige. Insgesamt belegte ich in Vollzeit drei Module EDV-Training, das Modul Büromanagement und die Englisch-Module LCCI 1 und 2. Zu den Dingen, die ich in allen drei Bereichen meiner Weiterbildung besonders schätzte, zählten die täglichen Lernerfolge. Ob in Korrespondenztraining oder Microsoft-Office, ob in Frontalunterricht oder Selbstlernphase, ob es in größeren Schritten voranging oder in kleineren: ich verließ das WbI jeden Tag mit dem guten Gefühl, weitergekommen zu sein. Sehr dankbar war ich überdies für das Coaching, das ich vermutlich weit häufiger nutzte, als es in diesem Rahmen üblich ist. Die eigenen Fähigkeiten aus fremder Perspektive beleuchtet zu sehen, war ein wichtiger Baustein in der Entwicklung, die ich in meiner Zeit am WbI durchlief. Mein unumstrittenes Highlight unter Highlights indes bildeten die beiden Module in Wirtschaftsenglisch, denen ich eher mit Skepsis entgegengeblickt hatte. Zwar hatte ich mich immer gern und wohl auch mit einer gewissen Begabung mit Fremdsprachen beschäftigt. Doch nun war ich seit Jahren aus der Übung und empfand durchaus Scheu vor der Herausforderung. Es ist ohne Zweifel den hochqualifizierten Dozenten, insbesondere Claudia Sassen und Brent Watson zu verdanken, dass der Wiedereinstieg unerwartet leicht fiel. Ihnen gilt mein allerherzlichster Dank. Und ich werde das Versprechen, das ich dem Prüfer Royce Martin gab, halten: ich werde weitermachen. Die Zeit am WbI war für mich eine außergewöhnliche. Ich bin dankbar für all das Wissen, das mir dort vermittelt wurde, sowie für die Bekanntschaft mit vielen Persönlichkeiten, die mir mit Wertschätzung begegneten, die mich unterstützten mit ihrem Rat, ihrem Verständnis und ihren Ideen. Ich danke den Mitarbeiterinnen sowie den Dozenten/Dozentinnen des WbI.“
Julia Eble, Dortmund (Wiedereinsteigerin)


„Als ich arbeitslos wurde, entschied ich mich, diese Zeit sinnvoll zu nutzen und meine Englischkenntnisse zu verbessern. Besonders deshalb, weil Englisch in der heutigen Zeit in vielen Unternehmen notwendig oder sogar Firmensprache ist. Das Angebot des WbI entsprach auf Anhieb meinen Vorstelllungen. Hier konnte ich mein Schulenglisch zunächst im Refresher-Kurs auffrischen und danach den Kurs Business English mit einem LCCI-Zertifikat erfolgreich abschließen. Die Dozenten waren nicht nur fachlich kompetent, sondern hatten - ebenso wie das gesamte Team - stets ein offenes Ohr. Inzwischen habe ich einen neuen Job gefunden, in dem ich von den neu erworbenen Englischkenntnissen sehr profitiere. Da das Mutterunternehmen seinen Sitz in den Niederlanden hat und seine Produkte europaweit vertreibt, findet die Kommunikation zu großen Teilen auf Englisch statt. Daher bin sehr dankbar für diese lehrreiche und auch schöne Zeit.“
Sandra Heinz, Essen (Wiedereinsteigerin)


„Nach meiner sechsjährigen Elternzeit wollte ich für meinen beruflichen Wiedereinstieg an einer Weiterbildung teilnehmen. Es war mir sehr wichtig, in den oft geforderten MS-Office-Programmen Word, Excel, Power Point und Internet/Outlook wieder fit zu werden. Nachdem ich mir drei Weiterbildungsinstitute persönlich angeschaut habe, entschied ich mich für das WbI in Dortmund. In der fünfmonatigen Weiterbildung belegte ich zu den EDV-Kursen noch Büromanagement und zwei Kurse Buchhaltung (Grundkurs Buchhaltung und Finanzbuchhaltung - KHK Classic Line). Der Umgang mit den Dozenten, Teilnehmern und den Mitarbeitern des WbI war sehr angenehm und freundlich. Auch die Gespräche mit Frau Hildebrand (Bewerbungscoaching) waren sehr hilfreich und haben mir die Angst vor meinem ersten Bewerbungsgespräch ein wenig genommen. Vielen Dank noch einmal an das Team des WbI Dortmund.“
Alexandra Schweizer, Dortmund (Wiedereinsteigerin)


„Nach acht Jahren aus dem Beruf beschloss ich, eine Weiterbildung zu machen und mich so auch für branchenfremde Berufe zu qualifizieren. Das WbI habe ich eigentlich aus rein praktischen Gründen gewählt, es lag sehr zentral und die Kurse wurden auch in Teilzeit angeboten. Der Umgang mit Teilnehmern und Dozenten war vom ersten Tag an freundschaftlich und fast schon familiär. Da hat auch das frühe Aufstehen morgens Spaß gemacht ;-) Was mich dann aber besonders begeistert hat, war das hohe Maß an Flexibilität bei der Wahl meiner Module. So konnte ich neben EDV noch einen Kurs Büromanagement und zwei Kurse Business English besuchen. Alle Dozenten, die mir in diesen vier Monaten begegneten, zeichneten sich durch ihre qualitativ hochwertige Arbeit und durch ihr sehr positives Auftreten aus. Alles in allem ein Institut, an das ich mich jederzeit wieder wenden würde. Vielen Dank für die wirklich lehrreiche und schöne Zeit.“
Montserrat Cernuda Garcia, Essen (Wiedereinsteigerin)


„Nach längerer Auszeit in meinem Beruf als Bürokauffrau war meine Vorbereitung zum Wiedereinstieg ins Berufsleben im WbI Essen ein voller Erfolg. Was vor Kursbeginn für mich zunächst unerreichbar schien, wurde erfolgreich gemeistert. Die angenehme Lernatmosphäre, die nette, kompetente Beratung, die vielen Hilfestellungen auch während der Qualifizierung machen das "Kaufmännische Intensivtraining" im WbI Essen zu einer durchweg em­pfehlens­wer­ten Sache. Besonders hilfreich war für mich, dass der Kurs nicht nur in Vollzeit, sondern auch in Teilzeit belegt werden konnte. Das hat meine persönliche Situation sehr unterstützt. Abgesehen von den gewonnen Kompetenzen habe ich zusätzlich nach der langen beruflichen Pause wieder ein gesundes Selbstvertrauen gewonnen, das ich auch dem Ansporn und Zuspruch des gesamten Teams zu verdanken habe. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeiterinnen des WbI Essen herzlich für ihre Unterstützung.“
Susanne Lutz, Essen (Wiedereinsteigerin)


„Nach fast 28-jähriger Berufstätigkeit habe ich wieder einmal die Schulbank gedrückt. Obwohl ich zunächst skeptisch war, haben sich meine Befürchtungen nicht bestätigt. Die Dozenten und Mitarbeiterinnen im WbI waren sehr einfühlsam und haben mich in jeder Situation unterstützt, auch wenn Fragen mitunter weit über den Unterricht hinaus gingen. Und so konnte ich viel Neues lernen. Ich habe ECDL- und LCCI -Prüfungen erfolgreich absolviert. Personalwesen mit der DATEV-Einführung war sehr spannend für mich, weil ich bislang nur die Debitorenbuchhaltung kennengelernt hatte. Auch das Praktikum nach der theoretischen Ausbildung hat mich weiter gebracht. Die anderen Teilnehmer waren alle sehr nett, so dass ich über meine Zeit im WbI hinaus noch heute viele freundschaftliche Kontakte pflege. Wenn es die Zeit erlaubt, schaue ich gerne beim Weiterbildungsinstitut in Essen vorbei, um mich auf den neuesten Stand zu bringen. Insgesamt habe ich beim WbI eine Menge gelernt und dies auch mit viel Freude.“
Verena Haupt, Essen (Wiedereinsteigerin)


„Danke dem WbI Oberhausen für ein dreimonatiges erfolgreiches Seminar in den Bereichen Personalwirtschaft, Finanzbuchhaltung sowie EDV-Anwendungen. Den Dozenten, die die Fächer unterrichtet haben, kann man nur große Anerkennung aussprechen. Auch allen Mitarbeiterinnen des WbI gebührt für ihre Freundlichkeit sowie Hilfsbereitschaft ein großes Lob.“
Ulrike Beutler, Mülheim (Wiedereinsteigerin)




„Anfang 2008 verlor ich aus betrieblichen Gründen meinen Teilzeitjob als Vertriebsleiterin in einem kleinen Unternehmen.  Mir als alleinerziehende Mutter, deren jüngstes Kind noch den Kindergarten besucht, erschien dies wie ein Albtraum der schlimmeren Sorte. 'Welcher Arbeitgeber hängt sich denn so einen Klotz ans Bein?' dachte ich. Doch nach kurzer Trauerphase stand mein Plan fest. Eine Rundumerneuerung meiner Qualifikationen sollte es sein. Durch Empfehlungen beeinflusst wählte ich das WbI in Oberhausen. Von der DIN 5008 bis zum Present Continuous, von der professionellen Präsentationserarbeitung (auch ohne Power Point) bis zur effizienten Planung einer Datenbank habe ich in einem angenehmen Umfeld äußerst kompetente Anleitung und Unterstützung erhalten. Zu den Kursen gibt es meist zertifizierte Abschlüsse, die wirklich hilfreich bei der Bewerbung sind. Noch hilfreicher sind vielleicht die vielfältigen Angebote zur Bewerbung an sich. Vom Bewerbungsunterlagencheck über das Bewerbungscoaching bis hin zu äußerst lehrreichen Vorträgen vom Fach. Bei all dem vermittelten Wissen kommt hier auch nie die Menschlichkeit zu kurz. Die Dozenten und das Team, bei allen fand ich immer ein offenes Ohr und kompetente Ratschläge. Dank der erworbenen Qualifikationen, vor allem im English for Business, fand ich schnell einen Praktikumsplatz und wurde von dort aus direkt eingestellt. Als Sales- und Projectmanager bin ich nun wieder im ersten Arbeitsmarkt integriert. Ich danke allen im WbI sehr herzlich.“
Rebecca Sunderbrink, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„Nach meiner Geschäftsaufgabe im Jahr 2006 habe ich mich mit dem Thema Personaldienstleistung intensiver beschäftigt und bin durch einen glücklichen Zufall im Weiterbildungsinstitut Dortmund gelandet. Dort habe ich den Personal- und Vertriebsdisponenten-Lehrgang begonnen. Durch den intensiven und fachlich sehr qualifizierten Unterricht in Verbindung mit den einzelnen Coachings habe ich meine Kenntnisse in Vertrieb und Personalwesen sowie Arbeitsrecht so weit ausbilden können, dass ich noch während meines ersten Praktikums bei der Unternehmensgruppe Ostermann einen Arbeitsvertrag angeboten bekommen habe. Nun arbeite ich als Personalrecruiter in einem bundesweit tätigen Unternehmen und bin mit der Erweiterung des Filialnetzes betraut. Einen herzlichen Dank spreche ich allen Dozenten des Lehrgangs „PD4“ und auch dem WbI-Team um Alice Galon für die super Betreuung während meiner „Schulzeit“ aus. Der Unterricht hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich schnell weitergebracht.“
Lars Oliver Hansmann, Dortmund (Wiedereinsteiger)


„Ich habe beim WbI den Lehrgang "Personaldisponent" absolviert. Dabei haben mir die fachkundigen Dozenten, die die Lehrinhalte verständlich vermittelt haben, und der gute Zusammenhalt in der Gruppe, auch über die Weiterbildung hinaus, sehr gefallen. Bei meinem ersten Praktikum habe ich nach zwei bis drei Tagen bereits Akquise gelernt und bin voll in der Praxis des Arbeitsvermittlers eingesetzt worden. Schon während dieses ersten Praktikums habe ich ein Übernahmeangebot erhalten, aber es nicht angenommen, da ich den Kurs so toll fand, dass ich ihn erst beenden wollte. Heute bin ich erfolgreich als Personalvermittler selbstständig.“
Andreas Kircher, Dortmund (Wiedereinsteiger)


„Beim Weiterbildungsinstitut habe ich den Lehrgang zum Personaldisponenten besucht und bin von der Weiterbildung über einen Job in die Selbstständigkeit gekommen. Ich fand es gut, dass uns das WbI bei der Praktikumssuche unterstützt hat und dass es für uns zwei Praktika gab, sodass ich gute Einblicke in die Arbeitsvermittlung und auch in die Zeitarbeit erlangen konnte. In unserem Job muss man sich gut verkaufen können. Da waren Seminare wie z. B. ein Telefontraining mit Rollenspiel sehr nützlich. Der Lehrgang hat sehr gut auf die berufliche Tätigkeit vorbereitet, was mir heute zugute kommt.“
Dierk Kamps, Dortmund (Wiedereinsteiger)


„Angst und Panik vor dem Computer, so fing alles vor drei Monaten an mit der Befürchtung „Das schaffe ich nie.“ – Ergebnis ist sogar mein ECDL-Zertifikat. Danke dem gesamten Team, das stets freundlich und menschlich ist, sowie den Dozenten, die ihr Wissen kompetent und verständlich weitergeben. Einen besonderen Dank an dieser Stelle gilt dem Dozenten Jupp, der einen geduldig und stets mit einer Portion Eis (eine seiner Leidenschaften), ich meine eigentlich einer Portion Humor zur Seite steht und den Unterricht lebendig und begreiflich gestaltet. So macht Lernen Spaß!“
Ilona Keller, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„Kaum zu glauben: Nach fast 25-jähriger Berufstätigkeit ist das WbI in der Lage, in kürzester Zeit Wissen zu vermitteln, das ich bis ans Ende meiner Tage nicht mehr vergessen möchte. Der ECDL ist also auch für die ältere Generation gedacht, nicht nur für Schüler. Durch die supergute Betreuung der Mitarbeiter und Dozenten war es mir eine Freude, im WbI Teilnehmerin sein zu dürfen. Alle waren jederzeit ansprechbar und hatten ein offenes Ohr. Auch auf Fragen, die nichts mit dem Lerninhalt des ECDLs zu tun hatten, bekam ich von allen Dozenten immer eine Antwort. Der Kurs ist höchst interessant und absolut nicht langweilig, weil jeder Dozent auf seine Weise besondere Qualitäten mitbringt. In den hellen Räumlichkeiten herrscht eine ruhige und entspannte Atmosphäre. In diversen Workshops lernt man dann noch nützliche Dinge für den
alltäglichen Gebrauch eines Computers. Mit diesem Wissen steht mein Computer zu Hause nicht
mehr still. Vielen herzlichen Dank an das ganze Team.“
Heike Lengerke, Dortmund (Wiedereinsteigerin)


„Da ich derzeit in der PEAG-Transfergesellschaft bin und mich auf jeden Fall weiterbilden wollte, wurde mir das WbI ans Herz gelegt. Ich habe acht Wochen EDV-Schulungen belegt und es hat mir viel Spaß gemacht. Diese Entscheidung habe ich nicht bereut. Das WbI war auf jeden Fall besser, als zuhause auf der Couch zu sitzen, die Glotze anzuhaben und Löcher in die Decke zu starren. Jetzt habe ich zum 1. August 2008 eine neue Arbeitsstelle als Kauffrau im Einzelhandel für Schreibwaren und Bücher. Fazit: Alle aus dem WbI haben mir die Daumen gedrückt. Und die Zeit im WbI hat sich gelohnt. Übrigens: PowerPoint kann ich auch gut für mein Klassentreffen nutzen.“
Erika Krause, Duisburg (Wiedereinsteigerin)


„Auf diesem Weg bedanke ich mich noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für Ihre liebevolle und kompetente Unterstützung - insbesondere auch mein Zeugnis und mein Vorstellungsgespräch betreffend. Ich habe in den drei Monaten Rechnungswesen sehr viel gelernt und immer eine gute Atmosphäre im WbI erlebt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und mich jeden Morgen auf meine Lerngruppe gefreut. Am 12. Juni 2008 trete ich meine neue Stelle als Arbeitsvermittlerin an.“
Gabi Staake, Dortmund (Wiedereinsteigerin)


„Nach 22 Jahren in einem großen Konzern musste ich mich nach einer Familienpause neu orientieren. Von daher suchte ich eine Institution, die mir Wissen im Umgang mit der EDV vermittelte. Ich belegte beim WbI zwei MS-Office-Module und lernte so die Welt außerhalb der konzerninternen Software kennen. Mein erfolgreicher Abschluss des ECDLs war für mich die Bestätigung, dass Lernen ein lebenslanger Prozess ist. Lernen tut nicht weh und kann sogar Spaß bereiten. Auch die beiden Module Büromanagement und Personalwirtschaft werde ich in jedem Fall auf meinem weiteren beruflichen Weg nutzen können. Ob ich nun sofort oder erst nach meinem Studium ein neues Arbeitsverhältnis eingehe, auf jeden Fall war es im WbI sehr informativ. Ich habe sehr nette Leute kennen gelernt und auf meine Wissensfragen hin kompetente Ansprechpartner gefunden. Die Zeit möchte ich nicht missen.“
Andrea Bargel, Mülheim (Wiedereinsteigerin)


"Ich war fünf Monate beim WbI und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Dozenten sind sehr freundlich und vermitteln den Lernstoff sehr gut. Wenn mir jemand vorher gesagt hätte, dass ich alle ECDL-Prüfungen schaffe, hätte ich gelacht. Doch jetzt habe ich den ECDL und bin sehr stolz. Im Ganzen macht das WbI einen sehr guten Eindruck!"
Carmen Mentzel, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„Auf der Suche nach einem Weiterbildungsträger bin ich beim WbI zu einem Beratungsgespräch mit Mareen Stein gewesen. Es war sofort perfekt: Ansprechpartnerin, Schulungsräume sowie Abstimmung der zeitlichen Abläufe der von mir ausgewählten vier Module. In den vier Monaten konnte ich mich auch von den fachlich und methodisch qualifizierten Dozenten überzeugen. Die Teilnehmer der Kurse waren nach ihren Kenntnissen ausgesucht und somit konnte der Unterricht praxisnah erfolgen. Meine Schulungsziele habe ich deshalb gut erreicht. Parallel hatte ich die Möglichkeit, ein Bewerbungscoaching bei Thomas Hicking zu nutzen, was mir auch noch einige neue Erkenntnisse gebracht hat. Mit den zusätzlichen Kenntnissen beginne ich nun im Juli 2008 meine neue berufliche Laufbahn in Essen. Ich habe mich beim WbI sehr wohl gefühlt und kann diesen Weiterbildungsträger empfehlen.“
Manuela Kunz, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„Ich war einige Monate beim WbI in Oberhausen und erhielt tiefere Einblicke in das Rechnungswesen. Im EDV-Trainingscenter gefiel mir die Kombination aus Lernsoftware und interessanten Workshops. Die Dozenten waren alle super nett und haben den Unterrichtsstoff gut vermittelt. Vielen Dank für die nette Zeit!“
Nicole Faasen, Mülheim (Wiedereinsteigerin)


„Die Teilnahme an der Weiterbildung 'Trainee U30' war für mich sehr erfolgreich. Ich erhielt Kenntnisse im Umgang verschiedenster, für die Berufswelt nötiger Computeranwendungen sowie tiefere Einblicke in das Rechnungswesen. Durch die regelmäßigen Coachinggespräche mit dem Verhaltenstrainer Thomas Hicking bekam ich zudem die Möglichkeit, mich auch persönlich weiterzuentwickeln. Dies war für meinen Weg ins Berufsleben wie auch für mich persönlich sehr hilfreich. Ein großes Dankeschön an das Team des WbI!“
Beate Dickhöfer, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„Ich war einige Monate im WbI – sowohl in Oberhausen als auch in Essen. Es hat mir sehr gut gefallen und mir auch persönlich viel gebracht. Besonders die Lehrgangsgruppe „Professionelles Office-Management“ war super, da man sich so toll gegenseitig ergänzt hat. Auch die Dozenten waren sehr fachkompetent. Besonders schön ist, dass das WbI dazu beigetragen hat, dass ich jetzt auch in Arbeit bin.“
Ines Litzius, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


„Das Team des WbI besteht aus sehr netten und kompetenten Mitarbeitern, auch Bürohund Stella ist (nach mehreren Kauknochen) sehr kooperativ. Wer sich wie ich entschließt, sein Schulenglisch nach einem Vierteljahrhundert zu reanimieren, und es bevorzugt, mit Spaß zu lernen und mit gelegentlichen Lachtränen zu kämpfen, der ist im Kurs English-Refresher mit Royce Martin und seinen Kollegen genau richtig. Nachdem ich auch den Kurs Business-English Level I hinter mich gebracht und einiges dazugelernt habe, kann ich mir gut vorstellen, zu einem späteren Zeitpunkt Level II berufsbegleitend beim WbI zu absolvieren."
Claudia Gniffke, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)


"Die Weiterbildung und das dazu gehörige Praktikum haben mir zum neuen Jahr einen Neustart im Beruf geschaffen. Denn seit dem 1. Januar 2007 ist aus meinem Praktikumsplatz eine Festanstellung geworden. Ich kann es jedem nur empfehlen. Vielen Dank an das ganze WbI-Team!"
Ivonne Oheim, Mülheim (Wiedereinsteigerin)


"Ein großes Kompliment ans WbI Oberhausen! Die Kombination aus Lernsoftware plus Workshops war für mein individuelles Lerntempo ideal. Meine Berührungsängste vor der EDV lösten sich allmählich auf und wichen einer zunehmenden Neugier und Lernfreude. Die Dozenten gaben sich viel Mühe, auf jede(n) Teilnehmer(in) individuell einzugehen. Die Mitarbeiter(innen) des WbI sind ausgesprochen kundenfreundlich und hilfsbereit. Hier wird jeder als Mensch gesehen und nicht als "Arbeitsloser"."
Günter Keding, Mülheim (Wiedereinsteiger)


"WbI ist Erwachsenenbildung für Jung und Alt. Die EDV-Kurse habe ich als eine gute Mischung zwischen Selbstlernphase und interessanten Workshops kennen gelernt, die von aufgeschlossenen und humorvollen Lehrkräften geleitet werden. Englisch wird von 'native speakern' gelehrt und macht sehr viel Spaß. Ein nettes Damenteam übernimmt die abrundende Organisation."
Ute Grote, Oberhausen (Wiedereinsteigerin)



Unsere Standorte

Weiterbildungsinstitut Essen, Telefon 0201 97799-0, III. Hagen 30, 45127 Essen
Weiterbildungsinstitut Dortmund, Telefon 0231 47410-0, Hermannstraße 75, 44263 Dortmund
Weiterbildungsinstitut Duisburg, Telefon 0203 39209794, Am Mühlenberg 16, 47051 Duisburg
Weiterbildungsinstitut Oberhausen, Telefon 0208 377106-0, Marktstr. 35 (Eingang Stöckmannstr.), 46045 Oberhausen
.garage dortmund, Telefon 0231 47410-0, Hermannstr. 75 (Stiftsforum), 44263 Dortmund